THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Der 500. Reformationstag!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. In diesem Jahr ist er in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Deutschland feiert das 500jährige Jubiläum der Reformation!

Weiterlesen ...

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Tageslosung

HERR, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.
Gott, der reich ist an Erbarmen, hat uns in seiner großen Liebe, die er uns entgegenbrachte, mit Christus zusammen lebendig gemacht, obwohl wir tot waren in unseren Verfehlungen ? durch Gnade seid ihr gerettet.
Kammerchor Fulda und Historic Brass & Strings
k-kammerchorfuldawalterrammler
percent60
So, 22. April 2018, 17:00
Christuskirche Fulda
Lindenstraße 1
36037 Fulda
0661 - 25 13 123

Der Kammerchor Fulda ist durch seine eindrucksvollen Konzerte einer großen Zuhörerschaft bereits bekannt. Standen im Reformationsjahr vor allem Bach-Kantaten und zeitgenössische Musik auf dem Programm des Chores, widmet er sich in diesem Jahr der“Alten Musik“. So erklingen u.a. mehrchörige Werke von Schütz, Gabrieli und Praetorius. Aber auch wegen ihrer Besetzung ungewöhnliche Werke wie „Fili mi Absalom“ von Schütz und „Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren“ von Ahle werden zu hören sein.

Der Kammerchor Fulda gestaltet dieses Konzert zusammen mit HistorikBrass und String und dem Solisten Volker Joerg.

HistorikBrass und String ist ein internationales Ensemble mit acht Musikern aus sieben verschiedenen Ländern. Organisiert und zusammengestellt hat das Ensemble Landesposaunenwart Marshall Lamohr, der auf seiner Renaissance-Posaune mitwirkt. Kennengelernt haben sich die Musiker auf Fortbildungs-Kursen zur historischen Aufführungspraxis und sie verbindet die Liebe zur „Alten Musik“, ausgeführt mit historischen Instrumenten.

„Historische“ Posaunen und Zinken haben im Gegensatz zu modernen Instrumenten einen leiseren und weicheren Klang und eignen sich deshalb besonders zur Begleitung der ausgewählten Chöre und zur authentischen Wiedergabe der Kompositionen dieser Zeit.

Aber auch die historischen Violinen, die bereits bei den Bachkantaten zum Reformationsjubiläum zu hören waren, bringen die Lebendigkeit der „Alten Musik“ besser zum Klingen.

Historische Posaunen:
Tin Cugelj, Marshall Lamohr, Piotr Dabrowski, Iris Tjoonk

Cornetti:
Ivan Ivanov, Martin Bolterauer

Violinen:
Hsu-Mo Chien, Shuyuan Cheng    

Continuo:
Henrike Seitz, Christian Niedling

Bass:
Volker Joerg

Leitung:
Bezirkskantorin Brigitte Lamohr

Der Eintritt kostet 15 €, ermäßigt 10 €.

Karten sind bei den Vorverkaufsstellen Klosterladen Fulda, Nonnengasse 16 und dem Diakonie-Cafe Wunderbar, Heinrichstr. 1 und an der Abendkasse erhältlich.